Psychiatrie

 

Dieser Bereich der Ergotherapie unterstützt Klienten aller Altersstufen mit unterschiedlichen psychiatrischen und psychosozialen Beeinträchtigungen oder auch chronischen Erkrankungen.

 

Krankheitsbilder / Diagnosen

 

  • Angststörungen
  • Zwangsstörungen
  • Belastungsstörungen
  • Anpassungsstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Verhaltensstörungen
  • affektive Störungen (z.B. Depressionen, Manien, Psychosen, Suchterkrankungen)

 

Ziele / Aufgaben

 

  • psychische Grundleistungsfunktionen (u.a. Antrieb, Motivation, Ausdauer, Belastbarkeit)
  • emotionalen Kompetenzen (u.a. Stabilität, Emotionalität, Erlebnisfähigkeit)
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • positives Selbstvertrauen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Interaktionsfähigkeit
  • kognitive Funktionen
  • situationsgerechtes Verhalten (z.B. Pünktlichkeit, Flexibilität,Selbstorganisation)
  • lebenspraktische Fähigkeiten

 

So vielfältig die Klienten und ihre Ziele sind, so sind es auch die ergotherapeutischen Methoden.

 

  • Kompetenzzentrierte Methode
  • Interaktionelle Methode
  • Ausdruckszentrierte Methode
  • Kognitives-/Hirnleistungstraining

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Ergotherapie und Kynotherapie

Anrufen

E-Mail

Anfahrt